OEKOGENO-WIR-Haus

In Freiburg-Haslach ist im Baugebiet das erste sozial-integrative Wohnprojekt der OEKOGENO Hausgenossenschaft entstanden. Im April 2018 sind die Bewohner*innen eingezogen. Das Besondere: Menschen mit und ohne Handicap leben unter einem Dach und unterstützen sich gegenseitig im Alltag.

Eine gewachsene Gemeinschaft

Die OEKOGENO Hausgenossenschaft hat sich bei ihren Wohnprojekten das Ziel gesetzt, eine möglichst große Vielfalt bei den Bewohner*innen zu erreichen. Dies betrifft zum einen deren finanzielle Möglichkeiten. Die Hälfte der Wohnungen im OEKOGENO-WIR-Haus ist sozial gefördert. Der Begriff Vielfalt ist aber noch weiter gefasst. Wir haben uns bewusst für ein Modell entschieden, das Menschen mit geistigem und körperlichen Handicap integriert. Diesen Menschen ermöglichen wir ein selbstbestimmtes Leben und eine wirkliche Teilhabe an der Gemeinschaft. Im Erdgeschoss des OEKOGENO-WIR-Hauses leben vier Personen in einer Inklusions-Wohngemeinschaft, zwei weitere Bewohner*innen sind auf einen Rollstuhl angewiesen.

Bezahlbarer Wohnraum

Trotz allgemein steigender Baukosten haben wir die finanziellen Vorgaben eingehalten und sind auch im Zeitplan geblieben. Den Bewohner*innen wird eine weitgehende Selbstverwaltung und Selbstorganisation ermöglicht. Ziel ist es nicht, den Gewinn zu maximieren, sondern den Sinn. Die Höhe der Mieten richtet sich ausschließlich nach den Kosten, die bei Planung und Umsetzung des Projekts entstehen.

Besonderes Energiekonzept

Auch unter ökologischen Gesichtspunkten erfüllt das OEKOGENO-WIR-Haus, das im KfW-Effizienzhausstandard 55 erbaut wurde, besondere Anforderungen. Auf dem Dach befindet sich eine 10 kW-Peak-Solaranlage, deren erzeugter Strom direkt im Haus als sogenannter Mieterstrom verbraucht wird. Stromlieferantin ist die Genossenschaft selbst. Überschüsse werden ins Netz gespeist, reicht die Erzeugung nicht aus, wird aus dem Netz Strom hinzugekauft. Die Wärmeversorgung ist CO2-neutral, das gesamte Stadtquartier bezieht die Wärme für Heizung und warmes Wasser aus Solarthermie-Kollektoren auf den Dächern und nutzt im Winter zusätzlich Wärme aus dem Fernwärmenetz.

Wohnungen

Derzeit sind alle Wohnungen belegt. Interessent*innen können sich auf eine Warteliste setzen lassen.

Daten und Fakten

Technische Daten

Gesamtinvestition: 3,95 Mio. EUR

Standort: Maria-Salome-Buchmüller-Straße 5, Freiburg

Eigenkapital: 2,2 Mio. EUR

Grundstücksfläche: 1.082 m²

Fremdkapital: 1,75 Mio. EUR

Wohnfläche: 1.129 m²

Einzugstermin: April 2018

Wohneinheiten: 12

Pflichteinlage für Bewohner: mind. 32.000 EUR

geförderter Wohnraum: ab 6,28/m² (netto kalt)

Wohnungen: Derzeit sind alle Wohnungen belegt. Interessent*innen können sich auf eine Wartelsite setzen lassen

frei finan. Wohnraum: 10,70/m² (netto kalt)

Stromversorgung: PV-Anlage mit 9,72 kWel (Mieterstromkonzept)

Sie haben Fragen zu unseren Projekten?

Vorstand OEKOGENO Hausgenossenschaft eG

Joachim Bettinger

Kontakt aufnehmen